Silent Disco
Stuttgart

Silent Disco Stuttgart Fan

Fragen & Antworten

Eine Silent Disco funktioniert sehr einfach. Jeder Gast erhält einen speziellen, kabellosen Event-Kopfhörer und kann direkt am Kopfhörer selbst den Kanal wählen und die Lautstärke einstellen.

Übertragen wird das Audio-Signal (egal ob Musik, Live-Band oder Sprache) direkt über die Silent Disco Transmitter, die wiederum direkt mit der Tonquelle (z.B. DJ/Tonmischpult,Laptop, Tablet, usw.) per mitgeliefertem Kabel verbunden werden. Die Sender ersetzen also eins zu eins eine (laute) Musik-Anlage, können aber auch parallel dazu eingesetzt werden.

Das Besondere an einer Silent Disco ist nicht ganz einfach zu beschreiben- wenn mal selbst bei einer Kopfhörerparty mitgemacht hat versteht man es aber sofort.

Es herrscht eine ganz spezielle Atmosphäre und Stimmung auf einer Silent Disco. Es ist ein bisschen wie zwei Welten in einer. Kopfhörer auf oder Kopfhörer ab. Und es macht natürlich jede Menge Spaß. Musik direkt über Kopfhörer zu hören lässt einen noch mehr und noch schneller eintauchen. Eine Silent Party kommt viel schneller in Gang als eine „normale“ Party, Sie werden sehen.

Mit unseren 3-kanaligen Silent Disco Event-Kopfhörern lassen sich zudem drei verschiedene Musikrichtungen auf nur einer Party verbinden- somit also auch verschiedene Geschmäcker, Generationen und Kulturen. Eine Silent Disco Party ist eine wundervoll friedliche Art gemeinsam zu feiern.

Oft ist auch nicht nur die Silent Disco Kopfhörer Party das Besondere, sondern auch die Location- schließlich sind mit der Lautstärke-freundlichen Art zu feiern auf einmal auch Partys an ganz speziellen Orten umsetzbar, ob mitten in der Innenstadt, im Park, in Tierparks, Naturschutzgebieten, Kirchen oder einfach Locations mit schlechter Akustik.

Eine sehr häufig gestellte Frage ist die nach der Kommunikation auf einer Silent Disco. Wie funktioniert das? Wie soll das überhaupt gehen? Und die Antwort ist viel einfacher als man im ersten Moment vielleicht denkt: man zieht den Kopfhörer einfach ab und erhält sich in einer ganz normalen Lautstärke, ganz ohne Anschreien.

Eine Silent Disco Party ist also viel kommunikativer als man denkt. Es ist das Prinzip der zwei Welten- entweder Party machen mit den Kopfhörern auf oder sich eben unterhalten mit den Kopfhörern ab. Und da gibt es natürlich auch noch eine Zwischenwelt, in der man einfach nur eine Ohrmuschel abzieht und so weiter Musik hört und sich dabei noch unterhalten kann- fast wie in der „normalen“ Disko eben.

Sofern nicht anders angegeben kostet die Silent Disco in Stuttgart immer 10€ Eintritt inkl. Kopfhörer-Leihe.

Solltet Ihr Euren Kopfhörer verlieren (oder kaputt machen) müssen wir Euch dafür 40€ berechnen.

Für die Silent Disco Stuttgart gibt es in der Regel keinen Vorverkauf, aber ihr könnt ganz einfach hier Eure Tickets / Kopfhörer reservieren.

Reservierungen sind immer bis 0 Uhr am Veranstaltungstag gültig.

Mit der Gold-Card habt Ihr ein Jahr lang freien Eintritt zu all unseren SILENT DISCO STUTTGART Events (siehe Termine). Außerdem müsst Ihr nie Schlange stehen und wir haben auch bei Einlassstop einen Kopfhörer für Euch reserviert. Die Karte kostet 75€ und könnt ihr direkt an der Abendkasse erwerben. Falls Ihr mal keine Zeit haben oder krank werden solltet ist die GOLD-CARD außerdem übertragbar.

Die Secret Rooftop Silent Disco ist eine Silent Disco speziell für unsere Newsletter-Abonnenten und findet an einem geheimen Ort, über den Dächern Stuttgarts statt.

Die Location ist eine Indoor (mit Glasfront) als auch (teilweise überdachte) Outdoor-Location, d.h. die Party findet immer in jedem Fall und bei jedem Wetter statt.

Wenn Du dabei sein möchtest, melde Dich ganz einfach hier für unseren Newsletter an. Wir verschicken die Mail mit allen Infos dann immer rechtzeitig vor der nächsten Rooftop Silent Disco.

Silent Disco Stuttgart Dj
Silent Disco Stuttgart das Original
Silent Disco Stuttgart zum Mitsingen
Silent Disco Stuttgart Crowd
Silent Disco Stuttgart Spass

Termine

SILENT DISCO STUTTGART Termine 2020

ab 2020 jeden 3. Freitag des Monats im CLUB UNIVERSUM

 

  • FREITAG, 17. JANUAR 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • SAMSTAG, 25. JANUAR 2020
    ab 22 Uhr | HABITAT (Esslingen)
  • FREITAG, 31. JANUAR 2020
    ab 22 Uhr |SPARDA-WELT EVENTCENTER
    am Hauptbahnhof 3 (Europa-Viertel)
  • SAMSTAG, 01. FEBRUAR 2020
    ab 22 Uhr | KROKODIL (Kirchheim / Teck)
  • FREITAG, 07. FEBRUAR 2020
    ab 23 Uhr | FRIEDRICHS BAR & CLUB (Tübingen)
  • FREITAG, 21. FEBRUAR 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • FREITAG, 20. März 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • FREITAG, 17. APRIL 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • FREITAG, 24. APRIL 2020
    ab 23 Uhr | FRIEDRICHS BAR & CLUB (Tübingen)
  • SAMSTAG, 25. APRIL 2020
    ab 22 Uhr | SECRET ROOFTOP STUTTGART (für alle Newsletter-Abonnenten)
  • FREITAG, 15. MAI 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • FREITAG, 29. MAI 2020
    ab 23 Uhr | FRIEDRICHS BAR & CLUB (Tübingen)
  • SAMSTAG, 06. JUNI 2020
    ab 22 Uhr | SECRET ROOFTOP STUTTGART (für alle Newsletter-Abonnenten)
  • MITTWOCH, 10. JUNI 2020
    ab 22 Uhr | HALLO EMIL (bei gutem Wetter auch Open-Air)
  • FREITAG, 19. JUNI 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • FREITAG, 03. JULI 2020
    ab 23 Uhr | FRIEDRICHS BAR & CLUB (Tübingen)
  • FREITAG, 17. JULI 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • FREITAG, 21. AUGUST 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • SAMSTAG, 29. AUSGUST 2020
    ab 22 Uhr | SECRET ROOFTOP STUTTGART (für alle Newsletter-Abonnenten)
  • FREITAG, 18. SEPTEMBER 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • FREITAG, 16. OKTOBER 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • FREITAG, 23. OKTOBER 2020
    ab 23 Uhr | FRIEDRICHS BAR & CLUB (Tübingen)
  • FREITAG, 20. NOVEMBER 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)
  • FREITAG, 04. DEZEMBER 2020
    ab 23 Uhr | FRIEDRICHS BAR & CLUB (Tübingen)
  • FREITAG, 18. DEZEMBER 2020
    ab 22 Uhr | CLUB UNIVERSUM am Charlottenplatz 1
    (Eingang hinten an der U-Bahn Station)

Bildergalerien

ALLE BILDER – SILENT DISCO STUTTGART

Anfrage & Kontakt
















Hinweis: Die Kopfhörer werden für Euch bis 0 Uhr am Veranstaltungstag reserviert.

















Ja


Ja


Ja


Ja




Über uns

AEROCOSMOS KOPFHÖRER EVENTS – DAS UNTERNEHMEN

Gegründet 2005 in der Garage als Mischung aus Event Agentur und Musik Consulting, hat sich das Unternehmen seit 2009 auf Silent Disco und Kopfhörer Events spezialisiert und gehört inzwischen zu einem der führenden Anbieter in Europa in Sachen Silent Disco Equipment und Funk-Kopfhörer für Events aller Art.

Im folgenden Interview hat der Geschäftsführer Jan Pfirrmann die wichtigsten Fragen rund um das Thema Silent Disco Events beantwortet.

Jan Pfirrman – Geschäftsführer von aerocosmos Kopfhörerer Events

Das Konzept der Silent Disco wird ja oft als Trend bezeichnet, wie siehst Du das?

„Ganz klar, Silent Disco ist kein Trend. Trends gehen wieder und die Silent Disco wird als Konzept für immer bleiben.“

Worum geht es bei einer Silent Disco?

„Es geht um das Wesentliche, warum Menschen überhaupt weggehen, eine Silent Disco macht einfach wahnsinnig viel Spaß.“

Was ist der größte Unterschied von einer Silent Disco zu „normalen“ Partys?

„Im Endeffekt ist alles an einer Silent Disco irgendwie ein bisschen anders. Es ist einfach eine andere Art zu feiern. Ich kann Dir jetzt versuchen das so genau wie möglich zu erklären, aber ich verspreche Dir, dass Du es erst zu einhundert Prozent verstanden hast, wenn Du einmal da warst.“

Wie erklärst Du Dir den Erfolg von Silent Discos?

„Die Möglichkeit auf einer Party zwischen verschiedenen Musikrichtungen zu wechseln und trotzdem gemeinsam zu feiern, die Möglichkeit dabei einzutauchen und Musik noch intensiver über Kopfhörer wahrzunehmen und die Möglichkeit jederzeit den Kopfhörer abzuziehen und sich mit seinem Gegenüber zu unterhalten ohne sich dabei anschreien zu müssen sind die wesentlichen Dinge, warum die Menschen eine Silent Disco mögen und immer wieder kommen.

Die Möglichkeit darüber hinaus Veranstaltungen an Orten zu machen, an denen ansonsten absolut keine Events machbar wären- entweder aufgrund der Lautstärke oder der Akustik- ist natürlich noch mal ein riesiger Vorteil für alle Veranstalter.“

Warum sind Silent Discos noch nicht überall?

„Wie alles was neu ist, braucht auch das Konzept Silent Disco seine Zeit. Als wir damals im Jahr 2009 damit angefangen haben, kannte das quasi niemand und es war nicht mehr als eine verrückte Idee. Zehn Jahre später haben wir hier mehrere Silent Disco Events jedes Wochenende und in jeder der Größenordnung, aber Deutschland ist natürlich auch ein großes Land und es gibt noch etliche Orte und Regionen, die da noch etwas hinterher hinken.“

Woran liegt das, was glaubst Du?

„Die meisten Menschen sind offen dafür etwas Neues auszuprobieren, das Problem sind in der Regel die Veranstalter in den einzelnen Regionen, die das Potential oft nicht erkennen, weil sie eben entweder nicht sehr weit im Voraus denken können oder ganz einfach weil sie nicht so richtig gute Veranstalter sind.

Silent Discos sind keine Selbstläufer, nur weil es in anderen Regionen und Städten schon sehr gut funktioniert. Egal wo man neu damit anfängt, man muss einiges an Aufbauarbeit reinstecken, hat dann aber einen Effekt, den man sonst kaum noch hat im Eventbereich: die Mund-zu-Mund Propaganda ist außergewöhnlich hoch bei dieser Art von Events.“

Apropos Events, Silent Disco ist ja nicht das einzige Konzept, das man mit den Kopfhörern umsetzen kann. Erzähl uns da doch noch mal ein bisschen was zu den Möglichkeiten.

„Ja, es gibt etliche Möglichkeiten die Silent Disco Kopfhörer einzusetzen- ob für Fitness Events wie z.B. Yoga oder Zumba, ob für Open Air Kinos oder alles andere, was man zum Beispiel mehrsprachig anbieten kann oder möchte. Also auch für Simultanübersetzungen oder Konferenzen im Allgemeinen. Darüber hinaus für Führungen, Flashmobs o.Ä. – mit unseren mobilen Sendern lässt sich das Silent Disco System auch ganz einfach ohne Strom betreiben und man kann also wirklich jede Örtlichkeit bespielen.“

Kannst Du uns da ein paar Beispiele nennen für „besondere Locations“?

„Klar, da gibt es ein paar ganz bekannte: Metallica zum Beispiel haben mit dem System ein Konzert in der Antarktis gespielt. Unsere Kollegen in Großbritannien veranstalten eine wöchentliche Silent Party im Sea World Aquarium im London. Und die Amerikaner haben z.B. ein Silent Yoga Event jeden Morgen zum Sonnenaufgang direkt an der Golden Gate Bridge in San Francisco.

Aber auch wir konnten hier in Deutschland schon einige außergewöhnliche Silent Disco Events durchführen- eine Silent Pyjama Party in der Bettenabteilung von IKEA, eine Silent Disco mitten im Wald für eine Netflix-Produktion, die im Jahr 2020 erscheinen wird oder auch ein Silent Concert im Planetarium. Die Liste ist wirklich endlos lang und das Potential für all das, was noch kommen wird, noch viel länger.“

Wenn Du gerade schon die Zukunft ansprichst, wie denkst Du wird es weiter gehen mit dem Konzept Silent Disco, speziell in Deutschland?

„Ich denke, dass ein Land wie Deutschland, das insgesamt mehr als 200 Städte mit 100.000 Einwohnern hat, eines der ersten Länder werden kann, in dem fünfzig bis einhundert Silent Disco Events pro Woche stattfinden. Das Thema wird von Event zu Event bekannter und irgendwann wird jeder schon mal von einer Silent Disco gehört haben. Daran und dafür arbeiten wir zumindest jeden Tag.“

Schön, dass Du es ansprichst: wie kann man sich Eure tägliche Arbeit denn etwas genauer vorstellen?

„Das ist jetzt natürlich eine Frage, deren Antwort jeden zeitlichen Rahmen sprengen würde. Die Arbeit ist relativ vielseitig, zum einen wäre da die technische Komponente und der Service, also die Reinigung der Kopfhörer und die Instandhaltung des Equipments, zum anderen die Logistik, da wir das meiste nach ganz Deutschland verschicken.

Ansonsten unterscheiden sich die einzelnen Aufträge in erster Linie einmal dadurch, ob wir als reiner Technik-Anbieter und Verleiher, als Event Agentur mit Beratung und Betreuung oder selbst als Veranstalter auftreten.

Prinzipiell bieten wir unseren Kunden alles rund um das Thema Silent Disco Events an und sind dabei auch regelmäßig mit unseren Kollegen im Ausland im Austausch, ob und was sich wie am besten verbessern lässt. Was uns dabei vereint ist, dass wir eigentlich alle bei quasi Null angefangen haben- mit einer Idee, an die nur wir damals geglaubt haben.

Inzwischen ist das natürlich alles gewachsen – vor allem zu einer gewaltigen Portion Silent Disco Erfahrung, die sich in diesem Fall mit uns auch ganz einfach mieten lässt.“